Friday, February 27, 2009

Production of a Small Edition - Day 2: Printing

Mein gestriger erster 'Drucktag' für mein 'Smiley Orakel' Projekt hat mit fortgesetzten Vorbereitungen begonnen - erstmal alles Papier falten. Normalerweise würde man wohl erst alle Blätter bedrucken, sie dann erst falten und schneiden. Aber ich behalte so etwas besser den Überblick darüber, wo ich welche Motive schon hingestempelt habe. Und vor allem ist es einfacher, einfach eine Doppelseite auszutauschen bei einem Fehldruck, als das entweder im Kopf zu behalten oder eine ganze A4 Seite neu zu drucken.

Dann habe ich noch einige neue Stempel geschnitten ( jetzt sind 18 für die Bücher ausgewählt, hier auf Flickr anzuschauen) - und dann meine ersten zwei Bücher gedruckt. Die Farbe ist über Nacht getrocknet und heute morgen habe ich die ersten beiden Seitenstapel etwas beschwert zur Seite gelegt.

Yesterday began with folding the paper for all books. That took me about 2 hours. Although it is sometimes dull work, usually I like folding the paper. That's one of the things I like best about book binding, actually. Depending on the paper, I enjoy touching it and feeling its texture or, in this case, enjoying its look. It was fun, choosing the color combinations and watching all the signatures take shape. I folded up all the paper I will need fot he signatures. Not being cut up yet they are lying under weights and waiting for being printed.

After cutting three new stamps, I chose 18 of them for the edition (have a look on Flickr) an
d printed the pages of the first two books. The color dried over night and this morning I put the first two stacks of pages under some weights. There they'll wait until I start binding them.

Heute, am dritten Tag sind blau-blaue Seiten dran:Ich schaffe jeden Tag den Druck von 2 Büchern, also werde ich wohl noch die ganze nächste Woche damit beschäftigt sein. - Und was anderes zum Schreiben finden. - Ihr wollt doch nicht jeden Tag davon hören, wie ich jeden Tag das gleiche mache ;-)

Today I am printing blue pages. I can print 2 books a day, which means I will be printing though the next week. And will entertain you by writing about other stuff. I am surprised to observe my mood change while I am printing. When I am dealing with a happy face like this I feel my mood rise. Überrascht habe ich an mir selbst festgestellt, dass sich meine Laune verändert, je nachdem was ich gerade drucke. Bei dem Gesicht oben bekommen ich immer gute Laune. Andere sind deprimierend. Besonders bei diesem Gesicht hier, werde ich gereizt und geradezu aggressiv:
While I am feeling more tense and almost agressive when printing the face above.

I cut the stamps into the backside of the material I got from Merle last year, by the way. It was thick enough to be able to do this without any problems. I used it before for a reduction print and it was therefore useless. Now I had this opportunity to reuse the material. And be grateful again for that generous gift.
So long, thanks for reading and have a nice weekend!

Ich habe einige der Stempel übrigens in die Rückseite von dem dicken grauen Softlinoleum geschnitten, das ich letztes Jahr von Merle bekommen und für einen Reduktionsschnitt verwendet habe. Mit dem alten Druckstock konnte man also eh nichts mehr machen und so hat er eine schöne Weiterverwendung gefunden.

Dann danke ich für's Lesen und wünsche ein schönes Wochenende!

2 comments:

DymphieM said...

It's such a cool sight to see all these books develop :D

Büchertiger said...

Good to see that I still have readers and even happy readers :-)
Thanks.